Neueste Beiträge von SR 1

Am 15. Oktober findet im Dillinger Lokschuppen die vierte Ausgabe des inklusiven Festivals 'EINklang' statt: Rund 130 Musiker:innen, Tänzer:innen und Sänger:innen mit und ohne Behinderung haben dann ihren großen Auftritt, erklärt Organisator Kolja Koglin.

Es ist wichtig, dass Kinder Schwimmen können. Doch es gibt zu wenige Kurse. Eltern können ihre Kinder aber mit einigen Übungen schon aufs Schwimmen lernen vorbereiten.

In Deutschland gilt der Tankrabatt nicht mehr. In Frankreich dagegen wurde er bis Ende Oktober verlängert. Die Regierung steigerte den Rabatt sogar auf 30 Cent. Viele Tankstellen entlang der Grenze sind nun leergetankt.

Im Theater Überzwerg in Saarbrücken gibt es Anlass zur Freude: Der Kindertheater-Club darf mit einem eigenen Stück am Deutschen Kindertheaterfest in Lübeck teilnehmen. SR 1 Reporterin Lisa Krauser war vor der Abfahrt nochmal dort.

Keine Einigung am Abend bei der Bund-Länder-Beratungen, wie das Energiekrisenpaket bezahlt werden soll. Im SR 1-Interview sprechen wir mit Ministerpräsidentin Anke Rehlinger über das angekündigte Entlastungspaket.

Ein SR 1 Musiktipp aus dem neuen Album “5SOS5” von 5 Seconds of Summer

Ein SR 1 Musiktipp aus dem neuen Album “5SOS5” von 5 Seconds of Summer

Neueste Beiträge von SR 2 KulturRadio

Von Dingen zu träumen, ist keine Seltenheit. Deshalb beschäftigt sich auch das Graduiertenkolleg "Europäische Traumkulturen" der Universität des Saarlandes mit diesem Thema. Chris Ignatzi hat mit Literaturwissenschaftlerin Hannah Steurer darüber geredet.

Das Filmfestival Max Ophüls hat eine personelle Neuaufstellung bekannt gegeben. Zukünftig übernehmen Carolin Weidner und Theresa Winkler die Gesamtleitung für das Programm. SR 2-Redakteurin Barbara Renno äußert sich hierzu im Gespräch.

Knisterndes Laub oder plätschernder Regen: der Herbst klingt bei jedem Fußtritt, den wir machen. Deswegen hat die Deutsche Radiophilharmonie extra ein "Herbstrauschen“-Konzert für Kinder auf die Beine gestellt.

Das Theaterfestival "Primeurs" findet auch in diesem Jahr wieder statt. Vom 16. bis 19. November gehen sechs Wettbewerbsstücke ins Rennen um den Hauptpreis. SR 2-Reporter Johann Kunz hat die Verantwortlichen getroffen.

Rund 650 Kulturschaffende aus Deutschland bekunden in einem offenen Brief ihre Solidarität mit den Freiheitskämpfern im Iran. Journalistin Susan Zare ist eine der Unterzeichnerinnen und hat mit SR 2-Moderatorin Katrin Aue gesprochen.

2019 reiste Annie Ernaux ins saarländische Sulzbach, zur Verleihung des Eugen Helmlé Preises an ihre deutsche Übersetzerin Sonja Finck. Im Anschluss sprach SR 2 Literaturredakteurin Tilla Fuchs mit beiden.

Mehr als 230 Literaten standen bei der Schwedischen Akademie auf der Kandidatenliste. Nun ist bekannt, wer dieses Jahr mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wird - die französische Autorin Annie Ernaux.

Neueste Beiträge von SR 3 Saarlandwelle

Der Treffpunkt Ü-Wagen ist in Bietzen. Ein idyllischer Ort im Saarland. Doch es gibt Handlungsbedarf bei der Gebäudesanierung und auch der Dorfplatz soll schöner werden. Dazu im Gespräch Ortsvorsteher Manfred Klein und der 1. Beigeordnete Christian Bies.

Die Wettbewerbsfähigkeit der stationären Händler und die Attraktivität der Innenstädte soll gesteigert werden. Dazu hat das saarländische Wirtschaftsministerium ein Zukunftskonzept für den stationären Handel im Saarland 2030 vorgestellt.

Einen Metzgergang haben die Chefs der Bundesländer diese Woche hinter sich gebracht. Thema für „Driwwa geschwätzt“, den satirischen Wochenrückblick mit Saarlandreporter Siggi Lambert .

Im Dezember 2008 ging nicht nur ein bekannter Sportreporter in Rente, sondern es öffnete auch GONDWANA - Das Praehistorium - und zwar am 13. Dezember 2008. Wer wohl bei unserem Radio-Gewinnspiel näher am gesuchten Datum lag?

Der Verband der ölproduzierenden Länder OPEC plus hat beschlossen, weniger Öl zu fördern. Als Grund nennt OPEC, dass die Nachfrage sinkt. Hans Jürgen Funke vom Verband für Energiehandel Südwest damit, dass die Kosten weiter steigen werden.

Seit den frühen Morgenstunden sind Susanne Wachs und Thomas Gerber unterwegs – heute auf dem Bietzerberg. Dort wird das Miteinander gefördert. Verschiedene Projekte, wie der Umbau des alten Pfarrhauses, sollen dem demografischen Wandel entgegenwirken.

Bäume spenden Schatten und bieten Lebensraum für zahlreiche Tiere. Doch sie können durch herabfallende Äste auch zur Gefahr für Menschen werden. Damit dies nicht passiert, müssen die Bäume richtig gepflegt und beobachtet werden.