Neueste Beiträge von SR 1

Wer Fotos aus dem Urlaub in den sozialen Netzwerken hochladen möchte, sollte zuvor ein paar Einstellungen an seinem Smartphone prüfen. Wichtig sei etwas, dass die Standortdaten ausgeschaltet seien, erklärt Mediencoach Kristin Langer von der Initiative "Schau hin!". Außerdem sollte man sich gut überlegen, wer das Foto sehen darf.

Urlaubs-Fotos von Kindern sollten nicht im Netz landen, denn das könnte riskant sein. Auch Verpixelungen bieten keinen richtigen Schutz, sagt Mediencoach Kristin Langer von der Initiative "Schau hin!". Denn mit bestimmten Programmen können diese schnell wieder rückgängig gemacht werden.

Eltern sind natürlich stolz auf ihre Kinder und wollen am liebsten alle Erlebnisse mit ihren Kleinen teilen. Aber gerade Urlaubs-Fotos von den Kids sollten nicht im Netz landen, denn das könnte riskant sein. Sind die Bilder mal in den sozialen Netzwerken hochgeladen, verliert man leicht die Kontrolle darüber, wo die Fotos letztendlich ...

Es ist Urlaubszeit und viele Saarländer wollen nach Frankreich reisen. Doch welche Corona-Regeln gelten bei der Einreise und vor Ort? Die Präfektur hat jetzt die neuesten Entscheidungen bekannt gegeben.

"Wir sind die beste Idee" - diese Zeile zu seiner aktuellen Single ist Max Mutzke beim Autofahren eingefallen. Sein Text passt zu vielen Beziehungen; auch Sportlern spricht er aus der Seele. Daher ist 'Beste Idee' zum ARD Olympia-Song geworden. Für welche Sportarten sich der Musiker selbst begeistern kann und warum die Dreharbeiten zum ...

Kurz hinter Kleinblittersdorf, nämlich in Auersmacher liegt ein kleines Paradies: der Jakobshof. Hier wohnen Birgit Erbs und Daniel Schultz zusammen mit vier Eseln, einem Alpaka und einem Lama. Besucher sind hier herzlich willkommen. Daher ist SR Reporterin Nadja Dominik mal hingefahren.

Wegen Corona mussten im vergangenen Jahr viele Paare ihre Heiratspläne verschieben. Jetzt darf wieder im großen Rahmen gefeiert werden - und viele Hochzeiten wollen nachgeholt werden. Bei Hochzeitsplanern, Brautstylisten & Co stauen sich jetzt die Aufträge; viele sind schon über Monate ausgebucht.

Neueste Beiträge von SR 2 KulturRadio

Genau 70 Jahre alt wird die "UN-Flüchtlingskonvention" der Vereinten Nationen am 28. Juli 2021. Mittlerweile sind ihr 149 von rund 200 Staaten der Welt beigetreten. Für Chris Melzer, den Sprecher des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen ("United Nations High Commissioner for Refugees", UNHCR), ist derzeit vor allem die La...

Der Menschenrechtsaktivist Wolfgang Kaleck, Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights e.V., hat zum Jahrestag der Verabschiedung der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 die zu engen Grenzen und die zu halbherzige Umsetzung des Papiers in weiten Teilen der Welt kritisiert. Sogar in Europa gebe es noch imme...

Ministerpräsident gefeuert, Parlament eingefroren, Versammlungsverbot und Ausgangssperre verhängt: Der tunesische Präsident Saied geht mit harten Maßnahmen gegen die Unruhen im Land vor. SR-Moderator Johannes Erdmenger hat mit Johannes Kadura von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Tunis über die Hintergründe gesprochen.

Die UNESCO hat dem Städtebund Speyer, Worms und Mainz den Titel eines Weltkulturerbes zuerkannt. Die Bausubstanz des jüdischen Erbes dieser "SchUM-Städte" muss nun nachhaltig geschützt, erhalten und noch besser zugänglich gemacht werden, erläutert SWR-Reporterin Marie-Christine Werner im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger.

In Saarbrücken haben Studentinnen und Studenten der Kunsthochschule gut 20 Stromkästen in der Mainzer Straße bemalt. Kaum war die Farbe trocken, wurden einige schon wieder von Graffity-Sprayern besprüht. Diese Art Vandalismus aber ist für Prof. Langendorf als "Dialog" willkommen.

Der Hamburger Medizinhistoriker Prof. Dr. Philipp Osten sieht in Deutschland "maximal sieben bis fünf Prozent "Hardcore-Impfgegner". "Mit denen können wir leben", sagte Osten im SR-Interview. Dennoch sprach er sich dafür aus, die Skeptikerinnen und Skeptiker von den Vorteilen der Spritze "zu überzeugen". Das habe bei der Masern-Impfpf...

Neueste Beiträge von SR 3 Saarlandwelle

In den vergangenen anderthalb Jahren war die Sieben-Tage-Inzidenz ein guter Indikator dafür, wie schnell sich das Corona-Virus verbreitet und auch dafür, wie schnell unser Gesundheitssystem an seine Grenzen kommt. Nachdem mehr als die Hälfte der Deutschen geimpft sind, ist es unwahrscheinlich, auf der Intensivstation zu landen. Darum s...

Das Verbot von Glyphosat gilt zunächst für die Nutzung auf den Flächen privater Gärten. Für die Landwirtschaft soll es erst später kommen, sagt Rudi Reiter vom Nabu Saarland. Im Vordergrund stand bislang der Verdacht, dass Glyphosat Krebs erregend sei. Ein weiter Grund sei das Vernichten vieler Pflanzen, deren Blüten mit Nektar und...

Biobauer Marcus Comtesse aus Wadgassen hat noch nie Glyphosat benutzt. Glyphosat tötet nämlich nicht nur Unkraut ab, sondern auch Bodenpilze und Bodenlebewesen. Die seien aber notwendig, um den Humus aufzubauen. Den brauche es für einen gesunden Boden. Darum arbeitet er viel mit Zwischenfrüchten.

Die Bilder von der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen haben viele Menschen zum Nachdenken gebracht. Gibt es Möglichkeiten so zu bauen, dass extreme Wetterlagen uns nicht so hart treffen und der Klimawandel gestoppt werden kann? Können alte Häuser nachgerüstet werden? Welche Möglichkeiten es gibt, erklärt d...

Gumo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend war am 28. Juli zu Gast im Hochwassermeldezentrum in Saarbrücken. Dort erhält sie Einblicke in die Abläufe vor Ort und erfährt mehr über die Hochwasser-Meldestufen.

Es war lange die klare Haltung der CDU: An der Schuldenbremse - also dass das Saarland keine neuen Schulden machen darf - wird nicht gerüttelt. Und ganz grundsätzlich soll das auch so bleiben. Aber wir leben in schwierigen Zeiten. Der saarländische Finanzminister Strobel Strobel (CDU) hat nun vorgeschlagen, dass die Schuldenbremse auch...

Alle, die zurzeit eine Flugreise machen, brauchen einen negativen Coronatest bzw. müssen vollständig geimpft oder genesen sein. Wer aus einem Hoch-Risiko-Gebiet oder einem Virus-Variantengebiet kommt, muss auf jeden Fall einen negativen PCR-Test vorlegen und anschließend in Quarantäne. Seit dem 27. Juli gilt nun auch Mallorca wieder a...