Schlagwort: SR 2 KulturRadio

Buchcover: Michael Resch - Digitalw├╝ste Deutschland

Audio | 09.12.2022 | Länge: 00:06:07 | SR 2 - (c) SR Michael Resch: Digitalw├╝ste Deutschland

Faxnachrichten und Berge ausgedruckter E-Mails sollten eigentlich der Vergangenheit angeh├Âren, sind jedoch in vielen Verwaltungen Alltag. Wie der digitale Wandel gelingen kann, wei├č Michael Resch. Am 11. Dezember ist er zu Gast in "Fragen an den Autor".

Franziska Peschel

Audio | 03.12.2022 | Länge: 00:08:40 | SR 2 - Franziska Peschel Lockerer Umgang mit der Sprachvielfalt in Lux...

Luxemburgisch ist Amts- und Nationalsprache, Amtssrachen sind aber auch Franz├Âsisch und Deutsch. Im Norden wird mehr Luxemburgisch und Deutsch gesprochen, im S├╝den eher Franz├Âsisch.

Christian Lindner

Audio | 03.12.2022 | Länge: 00:17:44 | SR 2 - Alfred Schmit / Christian Lindner ÔÇ×Es ist sinnvoll, dass gro├če europ├Ąische Volk...

Im Interview der Woche spricht Bundesfinanzminister Christian Lindner ├╝ber die Entlastungen f├╝r Verbraucherinnen und Verbraucher, die Schuldenbremse und die Besteuerung von Unternehmen.

Jamal Musiala (2.v.l) von Deutschland und seine Mitspieler gehen nach Spielende vom Platz.

Audio | 02.12.2022 | Länge: 00:06:31 | SR 2 - (c) SR Wie blicken die Fans auf ihre Mannschaft?

Nach dem WM-Aus der deutschen Herrenmannschaft stellt sich die Frage: Wie stehen die Fu├čballfans zu dieser Niederlage? SR 2-Moderator Jochen Marmit hat hier├╝ber mit dem Soziologen Prof. Harald Lange gesprochen.

Buchcover: Horst von Buttlar - Das gr├╝ne Jahrzehnt

Audio | 02.12.2022 | Länge: 00:04:34 | SR 2 - (c) SR Horst von Buttlar: Das gr├╝ne Jahrzehnt

Welche Strategien entwickeln Unternehmen im Umgang mit der Klimakrise? Davon erz├Ąhlt Horst von Buttlar in zahlreichen Beispielen. Am 4. Dezember ist er zu Gast in "Fragen an den Autor".

Plakat der St. Ingberter Pfanne 2013

Audio | 15.09.2013 | Länge: 00:14:54 | SR 2 - Jochen Marmit SR 2 - L├Ąnge Sieben: ''Da wird das Publikum i...

Die 28. Woche der Kleinkunst in St. Ingbert ist zu Ende. Aus humoristischer Sicht war da wieder fast alles m├Âglich: Vom scharfen Anbraten mit bei├čendem Witz bis hin zum eher schonenden Garen mit m├Ą├čigem Spa├čfaktor. Gewonnen haben in diesem Jahr vor allem ...